Mrz
17
2016

Suchmaschinenoptimierung (SEO) 2016

Mehr Traffic und steigender Umsatz durch Suchmaschinenoptimierung

Eine Lupe, die das Google-Logo vergrößertWie schön die eigene Website auch aussehen mag, wenn sie keiner im Internet findet, bringt das wenig. Die meisten Internetnutzer versuchen ihre Probleme durch Suchmaschinen zu lösen. Oftmals ist die Lösung ein Produkt oder auch eine Dienstleistung. Die Internetnutzer geben ein Stichwort in die Suchmaschine ein und suchen häufig nur auf der ersten Seite der angezeigten Ergebnisse der Suchmaschine. Deswegen ist es essentiell, weit oben im Suchmaschinen-Ranking zu landen. Dadurch werden potentielle Kunden auf die Website gelockt und den Erfolg einer Website garantiert, da sich der Umsatz durch die höhere Anlockung von neuen Kunden steigen wird.
 

Die Notwendigkeit von Suchmaschinenoptimierung (SEO) 2016

Um also bei Suchmaschinen wie Google möglichst auf der ersten Seite der Suche zu landen, sollte Suchmaschinenoptimierung (SEO) durchgeführt werden. SEO beinhaltet viele verschiedene Felder. Früher war es möglich, dass der Webmaster alleine die SEO durchführen konnte, um die eigene Website hoch ins Ranking zu bringen. Doch heute hat sich der Trend dahin gewandelt, dass es unzählige Webseiten zu jedem möglichen Thema gibt. Infolgedessen ist SEO in der heutigen Zeit weitaus komplizierter als noch vor 20 Jahren. Deshalb sollten hierfür Experten wie suchhelden.de herangezogen werden, die sich in dem Bereich auskennen und die Webseite von anderen hervorzuheben. Diese bieten neben dem Wissen auch die Zeit und Geduld für die SEO.
 

Onpage-Optimierung

Es müssen die Inhalte einer Webseite nach gewissen Kriterien bearbeitet werden. Neben der Qualität des Contents einer Webseite, müssen gewisse Keywords vorhanden sein. Schließlich sind die Keywords die Wörter, die die Internetnutzer in die Suchmaschine eingeben. Das beachtet auch Google in seinem Ranking. Beim Schreiben der Texte wird ein suchmaschinenoptimierter Stil verwendet.
Zudem beeinflussen Überschriften und Formatierungen ebenfalls das Ranking. Technische Aspekte wie Tags und Header spielen ebenfalls eine Rolle. Darüber hinaus ist die eigene interne Verlinkung wichtig, damit Google einen Zusammenhang der Inhalte einer Webseite erkennt.
Die Optimierung ist keinesfalls eine einmalige Sache, da sich Keywords sehr schnell ändern können. Zudem ändert Google ebenfalls seine Kriterien, sodass das ebenfalls beachtet werden muss.
 

Offpage-Optimierung

Bei der Off-Page Optimierung spielen Backlinks, also die Links von anderen Webseiten auf die eigene Webseite eine große Rolle. Die Verlinkungen bedürfen einer gewissen informativen Qualität und werden als Empfehlung angesehen. Es sollten nicht Backlinks auf Seiten vorhanden sein, die gar nichts mit der eignen Webseite zu tun haben, denn dann werden kaum potentiellen Kunden angelockt. Die Backlinks sollten also in einem thematischen Bereich zuordnungsfähig sein.
Natürlich kommt es zudem auch auf die Menge der Backlinks an. Je mehr gute Backlinks vorhanden sind, desto besser fällt das Ranking aus.

 

Über den Autor: FA

...ist Webworker und Inhaber von web2work.de. Arbeitet im Bereich Webdesign, Wordpress und Online-Marketing an aktuellen Entwicklungen im Web.

 

 

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar Kommentar abgeben

  • […] Suchmaschinenoptimierung (SEO) 2016 Wie schön die eigene Website auch aussehen mag, wenn sie keiner im Internet findet, bringt das wenig. Die meisten Internetnutzer versuchen ihre Probleme durch Suchmaschinen zu lösen. Oftmals ist die Lösung ein Produkt oder auch eine Dienstleistung. Die Internetnutzer geben ein Stichwort in die Suchmaschine ein und suchen häufig nur auf der ersten Seite der angezeigten Ergebnisse der Suchmaschine. Deswegen […] […]

 

 

Einen Kommentar hinterlassen...