Apr
11
2016

So erstellen Sie ganz einfach ihren eigenen Youtube Channel

Youtube Channel einrichten – so geht’s

Ein YouTube-Channel lässt sich sehr leicht erstellen. Einiges sollten Sie dabei trotzdem beachten – Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich einen Kanal auf der Video-Plattform einrichten.

Der wichtigste Schritt zum eigenen Channel

Die Anmeldung auf YouTube:

Einen YouTube-Channel einrichten

Den YouTube-Channel einrichten

Um einen YouTube-Channel zu erstellen, benötigen Sie natürlich erst einmal einen Account auf der Video-Plattform:

  • Über die YouTube-Website gelangen Sie über „Anmelden“ zum Registrierungsformular. Hier können Sie sich auch direkt mit

    Ihrem Google-Konto einloggen, falls Sie schon eins besitzen.

  

YouTube-Channel einrichten:

Was nach dem Erstellen zu tun ist

Kanal
Alles zum YouTube-Kanal. Haben Sie Ihr YouTube-Konto erstellt, können Sie sich nun an Ihren Channel machen:

  • Klicken Sie auf der YouTube-Startseite ganz oben rechts auf Ihren Nutzernamen. Anschließend wählen Sie „Mein Kanal“. Alternativ können Sie auch youtube.com/user ansteuern..
  • Was Sie nun sehen, ist Ihr neu erstellter YouTube-Kanal, der noch ziemlich nackt sein dürfte.
  • Oben rechts sehen Sie eine Checkliste, die Ihnen zeigt, was Sie noch tun können, um Ihren YouTube-Channel besser und schöner zu machen (siehe Screenshot). Klicken Sie auf die einzelnen Punkte, finden Sie eine kurze Erklärung dazu und können die jeweilige Einstellung verändern.
  • So können Sie beispielsweise den Channel mit Bildern aufpeppen oder einen „Kanal-Trailer“ aus Ihren (späteren) Video-Uploads wählen, der dann als großes Teaser-Video auf Ihrem YouTube-Channel angezeigt wird.
  • Haben Sie die Checkliste abgearbeitet, ist Ihr YouTube-Channel weitestgehend optimiert. Nun liegt es an Ihnen, was Sie daraus machen und welche Videos Sie auf der beliebten Plattform hochladen. Viel Erfolg!

Diese Tipps beziehen sich auf das neue YouTube-Design, das seit dem 8. März 2013 für alle Nutzer verfügbar ist.

Ab sofort (also seit dem 09.03.2013) haben Channel-Betreiber nun die Möglichkeit, ihren Channel auf ein neues Design umzustellen. Die neue Oberfläche „One Channel“ präsentiert sich auf allen Plattformen in einem einheitlichen Look.

Eines der wichtigsten Features des neuen Channels ist das plattformübergreifende Design: Egal ob am PC, Tablet oder Smartphone – das grobe Erscheinungsbild bleibt immer gleich. Der neu eingeführte Profil-Banner und das Profil-Foto wird auf allen Geräten und Bildschirmgrößen angezeigt.

Außerdem hat jeder Channel-Inhaber die Möglichkeit, eine Reihe von Playlisten oder Tags auszuwählen und die darin enthaltenen Videos auf der Startseite anzuzeigen. Während die Videos bisher nur chronologisch sortiert angezeigt wurden, bietet das neue Design jetzt die Möglichkeit, besondere Videos oder Video-Serien hervorzuheben.

Wie YouTube in seinem Creators Blog mitteilt, haben Autoren eines Channels jetzt die Möglichkeit, umfangreicher für sich selbst zu werben. Der dafür eingeblendete Video-Trailer wird nur den Nutzern angezeigt, die den Kanal noch nicht abonniert haben, und soll so die Neugier neuer Besucher wecken.

Soviel in aller Kürze, weitere Infos werden folgen. Wir wünschen viel Erfolg!

Über den Autor: Online-Redaktion

 

 

 

 

Einen Kommentar hinterlassen...